Mitglied werden

ALMAWATECH GmbH

Kontakt und Anschrift

In den Steinäckern 26
64832 Babenhausen

06073 687470
06073 6874711

info@almawatech.com
www.almawatech.com

Das Unternehmen

Seit wann besteht Ihr Unternehmen, in welcher Branche sind Sie tätig und wie viele Mitarbeiter hat Ihr Unternehmen?
Das Unternehmen ALMAWATECH hat seinen Hauptsitz in Babenhausen (Hessen). Wir planen, entwickeln und bauen in Deutschland, Europa sowie international Wasser- und Abwasseranlagen für die Industrie und stehen unseren Kunden mit zahlreichen Dienstleistungs- und Serviceangeboten zur Seite. Mit drei Standorten in Deutschland und drei weiteren Standorten in Brasilien, Russland und China sind wir weltweit vernetzt.
 

Was können Sie, was andere nicht können? Wie heben Sie sich von Mitbewerbern ab?
Wir orientieren uns bei unseren Projekten an unseren Kunden und ihren Wünschen. Wir finden individuelle Lösungen für die jeweilige Herausforderung des Prozess- und Abwassers.
 

Warum sollten sich Fachkräfte bei Ihnen bewerben?
Unsere Produkte helfen, Wasser zu sparen und verunreinigtes Wasser wieder nutzbar zu machen. 
Wenn Ihnen Umwelt und Nachhaltigkeit wichtig sind, Sie gerne eigenverantwortlich, mit flachen Hierarchien in einem guten Team zusammenarbeiten wollen, sind Sie bei uns richtig. Wir sind schnell, persönlich und nah am Kunden. Wir bieten guten Kaffee, frisches Obst und kostenloses Mittagessen (2x pro Wochen), betriebliche Altersvorsorge, Gleitzeit, individuelle Arbeitszeitmodelle.
 

Welche Zukunftsthemen spielen für Ihr Unternehmen eine besonders große Rolle
Bei unseren Projekten steht die Entwicklung von ressourcen- und umweltschonenden Verfahren immer im Fokus. 
Hier ein Beispiel:
In den letzten Wochen und Monaten erleben wir einen dramatischen Anstieg der Energiekosten. Ein Einfluss davon auf die Produktionskosten in vielen Unternehmen sind dramatisch. Die gestiegenen Produktionskosten werden unter Umständen nicht durch die Markterlöse gedeckt. Mehr als zuvor heißt es jetzt nach Einsparungsmöglichkeiten im Energieverbrauch und alternativen Lösungen zu suchen. 
In der Lebensmittel-, Milch- und Getränkeindustrie fallen Abwässer an, die sich fast immer ausgezeichnet zur Biogasgewinnung eignen. Unsere biologisch, anaeroben Vergärungsanlagen können bis 95 % der organischen Fracht in Biogas umwandeln. So erzielen Sie 2 bis 10 m³ Biogas aus jedem Kubikmeter Ihres Abwassers. Aus Molke und anderen Produktkonzentraten können sogar bis zu 40 m³ Biogas je Kubikmeter erzeugt werden. 1.000 m³ Biogas ersetzen rund 600 Liter Heizöl. Das erzeugte Biogas kann über einen  Zusatzkessel  oder  ein  duales  Brennersystem  in  Ihre Kesselanlage eingespeist werden. Über   Gasmotoren   ist   auch   eine   Kraft-Wärme-Kopplung   mit Stromgewinnung möglich. Entsprechend  der Tabelle auf unserer Webseite können Sie je nach Energiegehalt und Menge ihres Abwassers täglich 2.000 € bis 15.000 € Energiekosten einsparen. Wir arbeiten daran unseren Kunden Ideen und Konzepte an die Hand zu geben, um sich ein Stück weit von dem Energiemarkt unabhängig zu machen.
 
 
Foto links: Werksfoto Anlage für Lebensmittelindustrie
Foto mitte: Meerwasserentsalzungsanlage
Foto rechts: Geschäftsleitung Gottlieb Hupfer und Johanna Hüther
 

Mitglieds­unternehmen Alphabetisch