Mitglied werden

Das betriebliche Eingliederungs­manage­ment (BEM)

(Onlineseminar)

Krankheitsbedingte Ausfallzeiten und die damit verbundene Störung der Arbeitsabläufe sind in den vergangenen Jahren weiter angestiegen. Dieser Situation soll auch das betriebliche Eingliederungs­manage­ment (BEM) gemäß § 167 Abs. 2 Sozialgesetzbuch (SGB) IX entgegenwirken. Ohne ein frühzeitiges BEM-Angebot bleiben die Ursachen der Ausfallszeiten für den Arbeitgeber zumeist verborgen und er verpasst die Möglichkeit, die Arbeitsunfähigkeit von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen zu überwinden und ihr bestenfalls vorzubeugen. Die Personalabteilung stellt ein BEM-Verfahren daher vor verschiedene Herausforderungen. Für eine gute Umsetzung des BEM sind Formalien zu beachten, Beteiligte zu identifizieren und eine rechtskonforme Dokumentation notwendig.

In unserem Online-Seminar stellen wir ihnen neben den rechtlichen Rahmenbedingungen auch Beispiele für die praktische Umsetzung des betrieblichen Eingliederungs­manage­ment dar und zeigen die Folgen eines unterbliebenen oder fehlerhaften BEM-Verfahrens im Falle krankheitsbedingter Kündigungen auf.

Themen und Inhalte

Pflichten des Arbeitgebers

Beteiligte des BEM

Dokumentation des Verfahrens

Datenschutz im Rahmen des BEM

BEM als Kündigungsvoraussetzung

Auswirkungen eines fehlerhaften BEM

Betriebsrat und Mitbestimmungsrechte

Teilnehmerkreis

Personalleiter/innen, Mitarbeiter/innen im Personalbereich und betriebliche Führungskräfte mit Personalverantwortung

Referent/en

Das Seminar wird von den Juristen/Juristinnen der Unternehmerverbände Südhessen durchgeführt.

Anmeldung:

Unsere Seminare, Workshops, Vorträge und Veranstaltungen werden fotografisch begleitet. Das Bildmaterial wird ausschließlich zum Zwecke der Veranstaltungsförderung verwendet. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich ausdrücklich mit Ihrer Abbildung für genannte Zwecke einverstanden, ansonsten bitten wir Sie um einen entsprechenden Hinweis.

06. Oktober 2022
14:00 bis 15:30 Uhr

Das Seminar ist ein Onlineangebot und wird virtuell durchgeführt.
Die Einwahldaten werden ca. 1 – 3 Tage vor der Veranstaltung versendet.

Zu Kalender hinzufügen

Ansprechpartnerin

Jana Kugler

Assistentin der Geschäftsführung

06151 2985-43
jkugler@uvsh.de