Mitglied werden

Die Beschäftigung von Mitarbeitern im Rentenalter – ein Spiel ohne Grenzen?

Alte und neue Herausforderungen durch den Gesetzgeber

In Zeiten des Fachkräftemangels ist die Überlegung, Mitarbeiter auch nach dem Erreichen der Regelaltersgrenze weiterhin zu beschäftigen, für
viele Arbeitgeber eine Alternative. Der Gesetzgeber hatte für diese Option mit der Regelung des § 41 SGB VI schon zum 01. Juli 2014 einen Rahmen geschaffen. Seitdem kamen eine Reihe von Fragen auf: Wie lässt sich das rechtssicher gestalten?
Muss eine solche Option allen älteren Mitarbeitern angeboten werden? Inwieweit ist der Betriebsrat dabei zu beteiligen?

Zum 01. Januar 2023 hat der Gesetzgeber die Hinzuverdienstgrenzen für Rentner geändert und damit einen weiteren Akzent gesetzt. Vorgezogene Altersrentner dürfen nunmehr unbegrenzt hinzuverdienen, Bezieher von Renten wegen teilweiser
Erwerbsminderung bis zu € 17.800/ Jahr. Die Regelungen sind nicht unumstritten.

Das Online-Seminar gibt einen Überblick über die gesetzlichen Grundlagen sowie die Rechtsprechung zur Beschäftigung von Arbeitnehmern nach Erreichen der Regelaltersgrenze. Weiterhin wird die Neuregelung zum Hinzuverdienst vorgestellt und auf die damit verbundenen personalpolitischen Herausforderungen aus der Sicht des Arbeitsrechts eingegangen.

Themen und Inhalte

Die Regelaltersrente als Grenze im Arbeitsvertrag
Befristete Weiterbeschäftigung nach Erreichen der Regelaltersgrenze durch „Hinausschieben“ oder „Sachgrundbefristung“
Konsequenzen der gesetzlichen Neuregelung „Aufhebung des Hinzuverdiensts bei vorgezogenen Altersrenten“
Personalpolitische Ausgestaltung und Einbindung des Betriebsrats

Teilnehmerkreis

Geschäftsführer/innen, Personaleiter/innen, Mitarbeiter/innen im Personalbereich
und betriebliche Führungskräfte mit Personalverantwortung

Referent/en

Das Seminar wird von den Juristen/Juristinnen der Unternehmerverbände Südhessen durchgeführt.

Anmeldung:

Unsere Seminare, Workshops, Vorträge und Veranstaltungen werden fotografisch begleitet. Das Bildmaterial wird ausschließlich zum Zwecke der Veranstaltungsförderung verwendet. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich ausdrücklich mit Ihrer Abbildung für genannte Zwecke einverstanden, ansonsten bitten wir Sie um einen entsprechenden Hinweis.

16. Februar 2023
14:00 bis 15:30 Uhr

Das Seminar ist ein Onlineangebot und wird virtuell durchgeführt. Die Einwahldaten werden ca. 1-3 Tage vor der Veranstaltung versendet.

Zu Kalender hinzufügen

Ansprechpartnerin

Nicole Thierolf

Assistentin

06151 2985-44
nthierolf@uvsh.de