Mitglied werden

HR Forum

„Sie tun nicht was sie sollen“ – Über den Umgang mit schwierigen Entwicklungen im Arbeitsverhältnis

Wenn Beschäftigte die Leistungserwartungen nicht erfüllen, können die Gründe mannigfaltig sein: fehlender Leistungswille, Unvermögen, gesundheitliche oder private Probleme.
Da qualifizierte Beschäftigte schwer zu finden sind und eine Beendigung des Arbeitsverhältnisses nach der arbeitsrechtlichen Rechtsprechung nur als „ultima ratio“ in Betracht kommt, sind andere Instrumente gefragt, die Störung im arbeitsvertraglichen Austauschverhältnis zu beheben. Im Vordergrund steht dabei das Gespräch mit betroffenen Beschäftigten.

Das HR Forum gibt einen Überblick über den rechtlichen Rahmen und zeigt auf, worauf bei der Gesprächsführung mit Beschäftigten zu achten ist. Daneben soll der Schwerpunkt auf dem Austausch eigener Erfahrungen und Herangehensweisen der Teilnehmer und Teilnehmerinnen liegen.

Themen und Inhalte

rechtlicher Rahmen der „geschuldeten Arbeitsleistung“ - individual- und betriebs­verfassungs­rechtliche Aspekte

Mitarbeitergespräche in schwierigen Situationen

Erfahrungsaustausch

Teilnehmerkreis

Geschäftsführer/innen, Personalleiter/innen, Mitarbeitende im Personalbereich
und betriebliche Führungskräfte mit Personalverantwortung

Referent/en

Brigitte Schwabe
Systemische Beratung, Coaching & Mediation

RA Bernd Schneider, Unternehmerverbände Südhessen

Anmeldung:

Unsere Seminare, Workshops, Vorträge und Veranstaltungen werden fotografisch begleitet. Das Bildmaterial wird ausschließlich zum Zwecke der Veranstaltungsförderung verwendet. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich ausdrücklich mit Ihrer Abbildung für genannte Zwecke einverstanden, ansonsten bitten wir Sie um einen entsprechenden Hinweis.

21. September 2022
14:00 bis 17:00 Uhr

HUB31 Technologie- und Gründerzentrum
Hilpertstraße 31
64295 Darmstadt

Zu Kalender hinzufügen

Ansprechpartnerin

Jana Kugler

Assistentin der Geschäftsführung

06151 2985-43
jkugler@uvsh.de