Mitglied werden

Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats in personellen Angelegenheiten

Vom Bewerbungsprozess bis hin zur Kündigung

In personellen Angelegenheiten, zu denen insbesondere Einstellungen, Versetzungen und Kündigungen gehören, hat der Betriebsrat unterschiedlich ausgestaltete Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte.
Sie reichen von bloßen Informations- und Anhörungsrechten beim Ausspruch einer Arbeitgeberkündigung bis hin zu echten Zustimmungsverweigerungsrechten bei personellen Einzelmaßnahmen, wie z.B. bei geplanten Einstellungen oder Versetzungen von Beschäftigten.

Im Rahmen unserer Veranstaltung wollen wir einen umfassenden Überblick über die unterschiedlich ausgestalteten Beteiligungsrechte des Betriebsrats in personellen Angelegenheiten geben. 

Hierbei wird ein Schwerpunkt auf die Mitbestimmung des Betriebsrats bei personellen Einzelmaßnahmen nach § 99 BetrVG und nach § 102 BetrVG gelegt werden.
Wir werden uns außerdem mit den sog. „Allgemeinen personellen Angelegenheiten“, zu denen beispielsweise. die Personalplanung oder die Ausschreibung von Arbeitsplätzen gehört, sowie dem Themenkomplex der „Berufsbildung“ beschäftigen und die jeweiligen Beteiligungsrechte des Betriebsrats darstellen. 

Themen und Inhalte

• Allgemeine personelle Angelegenheiten
• Berufsbildung
• Personelle Einzelmaßnahmen; Mitbestimmung nach § 99 BetrVG
• Vorläufige Durchführung personeller Maßnahmen nach § 100 BetrVG
• Überblick zum gerichtlichen Zustimmungsersetzungsverfahren
• Beteiligung des Betriebsrats vor Kündigungen 

Teilnehmerkreis

Personalleiter/innen, Mitarbeiter/innen im Personalbereich und betriebliche Führungskräfte mit Personalverantwortung

Referent/en

Das Seminar wird von den Juristen/Juristinnen der Unternehmerverbände Südhessen durchgeführt.

Anmeldung:

Unsere Seminare, Workshops, Vorträge und Veranstaltungen werden fotografisch begleitet. Das Bildmaterial wird ausschließlich zum Zwecke der Veranstaltungsförderung verwendet. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich ausdrücklich mit Ihrer Abbildung für genannte Zwecke einverstanden, ansonsten bitten wir Sie um einen entsprechenden Hinweis.

06. März 2024
14:00 bis 15:30 Uhr

Das Seminar ist ein Online-Angebot und wird virtuell durchgeführt. Die Einwahldaten werden ca. 1 - 3 Tage vor der Veranstaltung versendet.

Zu Kalender hinzufügen

Ansprechpartnerin